Letzten Freitag wurde hier Midsommar gefeiert. Das war der längste Tag des Jahres. Ab jetzt werden die Tage wieder kürzer.

Oft wird Midsommar im Kreis der Familie oder mit Freunden in einer kleinen Sommerhütte gefeiert. Es gibt aber auch größere Veranstaltungen für die Öffentlichkeit. So eine Veranstaltung haben wir besucht.

Wir waren dort mit ein paar Leuten und haben uns dort mit Essen und ein paar Bierchen hingesetzt und uns das Spektakel angeschaut. Und weil das im Mariebergsskogen war, konnte man sich danach noch die Ferkel angucken ;)

Wie übrigens für Midsommar üblich, was das Wetter nicht ganz so toll. Es war bewölkt und eher kühl. In einigen Regionen von Schweden gab es sogar Schnee.

Am Tag danach war ich nochmal mit ein paar Leuten dort, aber nur um eine Bootstour zu machen. Ich musste ja zumindest ein mal mit den Bootbussen fahren, die in das normale öffentliche Verkehrsnetz eingebunden sind.